Achillias Blog
 
 Gästebuch | Friends | Archiv | Kontakt | Abonnieren | Über...
 
Urlaub in der Schweiz - Tag 4
Tag vier war volles Programm. Mit meinem Bruder und seiner Freundin verabredeten wir uns schon am Morgen für einen Ausflug auf den Atzmännig zum Rodeln. Dort gibt es eine grosse Rodelbahn, die wir als Kinder super fanden ;-) Als Erwachsene ist dann doch alles etwas kleiner, als in der Erinnerung, trotzdem war's lustig. Als wir genug hatten, fuhren wir nochmals hoch und latschten freiwillig wieder runter. Anstatt einer Stunde brauchten wir dafür aber nur ca. 10 Minuten, so machten wir das auch schon als Kinder - gerade rauf und gerade wieder runter - wer braucht denn Wege? :-)

Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Atzmännig
Glockenblume

Danach gingen wir nach Zürich und mieteten ein Motorboot... Mein Bruder und seine Freundin stürzten sich todesmutig in den See - als Vorbereitung auf die Seeüberquerung. Wir genossen in der Zeit die Sonne und unsere Bücher im trockenen auf dem Boot. Die Strassen um den See waren übrigens an dem Tag grosszügig abgesperrt, weil irgend ein Inlineskatingevent war. Ich hatte für die Teilnehmer nur Mitleid übrig, es war sau heiss...
Inlineskating in Zürich
Zürichsee
Zürichsee
Thomas und Valbona
Den späten Abend haben wir dann mit meinem Vater und seiner Freundin in Rapperswil, der Rosenstadt verbracht. Rapperswil hat auf kleinster Fläche einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten; das Schloss, das Kloster und natürlich die Rosengärten. Die Altstadt an einem gemütlichen Abend zu erkunden kann ich ebenfalls nur empfehlen (mit festem Schuhwerk, die Plastersteine sind nix für schicke Schuhe ;-)). Wenn's nicht St. Gallen wär' könnte ich mir vorstellen dort zu leben ;-)
Schlosstreppe
vom Lindenhof auf die Altstadt
Der Seedamm im Hintergrund
Ich tippe auf das Rathaus, bin mir aber nicht mehr sicher
Klostergarten
Für diese Aussicht (und den Hasen) fuhren wir extra noch auf ein Berglein... Ich schätze mal der Berg heisst Frohberg, zumindest heisst so das Restaurant...
Zürichsee mit den Inseln Ufenau und Lützelau
Hasi auf dem Frohberg

Als nächstes folgt Tag 5, der Zürcher Zoo

LG, Achillia
1.7.07 19:57


Urlaub in der Schweiz - Tag 5
Den 5. Tag verbrachten wir im Zoo Zürich. Ich weiss leider nicht mehr, wie jedes Tier heisst, was wir geknipst haben. Aber wenn ich's noch auf die Reihe bekommen habe, steht es als Alternativtext dabei... Die Galapagos-Riesenschildkröten paarten sich übrigens gerade, und weil das scheinbar nicht allzu oft vorkommt, haben wir das mit der Kamera festgehalten.

Zweizehen-Faultier Weissstorch Photo Weissstorch Weissstorch Trampeltier / Kamel Spitzkopfnatter Siam-Krokodil Rodrigues-Flughund Präriehunde Präriehund macht schlapp ;-) was auch immer Vogi Äffchen Ostafrikanisches Spitzmaulnashorn Mongolischer Wolf Madagaskarweber Kuhreiher? Kleiner Panda Kanincheneule?? Kaiserschnurrbart-Tamarin Hirschziegenantilopen (Warum konnten die sich nicht für einen Tier entscheiden???) Galapagos-Riesenschildkröten in action Fischertukan Dscheldas Brillenbär Blauer Pfau asiatischer Elefant arabische Oryx Aldabra-Riesenschildkröte Najo, das war's. Natürlich haben wir noch viel mehr fotografiert, aber viele Fotos wurden nichts wegen der Reflektion durch die Glasscheiben... Oder manche Tiere wollten einfach nicht in die Kamera schauen und zappelten nur rum, wie die Zwergseidenäffchen zb.

Als nächstes folgt Tag 6, ich habe vergessen wo das war (werd's aber rausfinden), jedenfalls wieder typische Fotos mit Berg, Wiese und See ;-)

LG, Achillia
3.7.07 00:01


Urlaub in der Schweiz - Tag 6
Am 6. Tag fuhren wir in ein Nest mit dem Namen Arvenbühl ("Arväbüäl";-)). Touristisch hat es einiges zu bieten, Wanderrouten aller Schwierigkeitsgrade und eine - selbst für Schweizer - atemberaubende Aussicht auf den Walensee und rundherum Berge...
Aussichtsplatz Blümchen ;-) Ich tippe auf den Leistenkamm welcome to Heidiland Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Walensee Weisse Bescheid ;-) Bergli Noch mehr Walensee Walensee und Kanalzufluss Nichts für Leute mit Höhenangst

Die Gegend würde mir gefallen für eine ausgedehnte Wanderung, evtl. über den Leistenkamm nächstes Mal...

Jetzt fehlt nur noch Tag 7, der Tag der Heimreise. Zuvor machten wir aber noch eine Rundfahrt mit dem Schiff im oberen Zürichsee...

LG, Achillia
4.7.07 00:00


Urlaub in der Schweiz - Tag 7
Am letzten Tag machten wir noch eine kleine Schiffsrundfahrt im oberen Zürichsee, bevor es am Abend mit dem letzten Air Berlin Flug nach Wien zurück ging. 5 Minuten nach dem verspäteten Start schloss der Flughafen Zürich wegen dem Sturm. Während dem Flug war's eigentlich ok, da hab' ich schon schlimmeres erlebt. Aber in Wien traf uns der Sturm auch erst einen Tag später. Rapperswil-Jona Rapperswil-Jona Goldküste :-) Mit der und mit der

LG, Achillia
7.7.07 23:29


Update
Mein Muttermal hab' ich immer noch, weil der Arzt krank war. Wenn ich nicht vorher angerufen hätte, um zu fragen, ob ich danach eh mit dem Auto nach Hause fahren darf, dann hätte ich das erst in der Praxis erfahren(!!). Ich hasse Österreichs Gesundheitswesen und alle Kassenärzte. Also werde ich - trotz den Unsummen, die ich jeden Monat an die Krankenkasse verpflichtet bin zu bezahlen - noch mehr Geld in die Hand nehmen und mir einen richtigen Arzt suchen. Aber vorerst ist das Thema erledigt, bis zum nächsten Ärztejahr in ein paar Jahren.

Es ist sooooooooo heiss!!! Im Büro haben wir keine Klimaanlage und ich schmelze weg. Meine Füsse schwellen an, als ob ich die ausgeleierten Venen einer 100 Jährigen hätte. Es ist zum davonrennen, aber wer mag denn schon rennen bei 40 Grad? Während ich schreibe sitze ich im Büro zu Hause bei 33 Grad - es ist 21:45 Uhr. Ich sehe in der Ferne Blitze hinter dicken, schwarzen Wolken und wenn ich telepathische Fähigkeiten besässe, würde ich die Regenwolken herzaubern. Da ich aber nicht über solche Begabungen verfüge, muss ich mich damit abfinden, dass sich andere am Regen erfreuen. So hab' ich einfach nichts erfreuliches zu berichten, was meine ausbleibenden Blogeinträge ansatzweise erklärt. Ich wüsste natürlich jeden Tag, was gerade so scheisse ist, dass ich mich vor die nächste Bim hauen könnte, aber so ne Laune ist ansteckend und ich will ja nicht auch noch schuld sein, wenn sich ein Blogleser das Leben nimmt, weil er glaubt, mein Leben könnte ansteckend sein.

Gibt es eigentlich Preisgeld für den längsten Satz? Ich bin Profi im lange Sätze schreiben, bei denen man am Ende nicht mehr weiss, wie es angefangen hat. Meistens ist es aber so spektakulär, dass es egal ist, das ist wie bei diesen Wörtern, deren Bedeutung man nicht nachschlagen mag, weil der Satz auch so logisch und fad ist. Alles klar? ;-)

Wir haben in der Siedlung seit einiger Zeit eine Katze, die ziemlich zerschunden ist. Eingerissene Ohren, mager, kahle Stellen im Fell, usw. Sie ist aber ganz lieb und holt sich wohl von jedem miauend ihre Streicheleinheiten. Nun wollte ich mit ihr zum Tierarzt, weil sie eben so kahle und offensichtlich entzündete Stellen hat. Aber man geht ja nicht einfach mit einer fremden Katze zum Tierarzt, so hab' ich halt eine Nachbarin gefragt wem die gehört. Erfreulicherweise hat sie schon einen neuen Besitzer bei uns in der Siedlung gefunden, nur darf sie noch nicht rein, weil sie arg viele Parasiten hat und die erst wegbringen muss. Sie ist schon in tierärztlicher Behandlung. Ursprünglich gehörte sie aber einer Frau, die in den Asibehausungen vis à vis wohnt, die hat sie im Januar einfach ausgesetzt. Sie ist Alkoholikerin und hat sie offensichtlich nicht mehr alle beisammen. Was für ein versoffenes Arschloch muss man sein, seine Katze im Januar auszusetzen? Ich hasse Alkis *kotzweg*. Wenn ich gewusst hätte, was da in der Umgebung so wohnt... *hmpf*

Ich weiss jetzt gar nicht, was ich am Wochenende machen soll. Es ist zu heiss, um daheim zu bleiben und zu heiss, um wegzufahren. Bleibt nicht viel übrig... Letztes WE waren wir im Waldbad, das erste Mal seit Jahren in einem öffentlichen Bad. Mal abgesehen davon, dass das arg teuer war für ein Stückchen Wiese, denn im Wasser waren wir nicht *ekelalarm*, ist es auch unbequem. Ich meine den Boden, ich breche mir fast die Knochen, wenn ich versuche auf einer Wiese zu liegen und dabei zu lesen. Egal wie ich versuche zu liegen oder sitzen, mindestens ein Knochen droht dabei abzubröseln. Und Liegestühle sind eindeutig für Omas, ausserdem auch nicht wirklich bequem. Und diese Sonne, ich bin schon ganz braun, obwohl ich immer gut eingecremt bin (LSF 25+) und nur drinnen bin. Bis auf den einen Ausflug, wo wir aber auch nur im Schatten waren.

So, das wars vorerst.

LG, Achillia
20.7.07 22:05


schon wieder...
eine Augenentzündung. Diesmal aber nicht im Auge, sondern am unteren Lid. Jetzt ist mein Auge total zugeschwollen. Langsam nervts. Und mehr hab' ich heute auch nicht zu sagen *grmpf*.



LG, Achillia
21.7.07 21:56


endlich...
ein bisschen Wind. Da musste ich gleich die Fenster aufreissen. Tatsächlich ist es im Büro jetzt etwas kühler *megafreu*. Aber noch nicht wirklich kühl genug, um mich längere Zeit hier aufzuhalten. Für einen minimalistischen Blogeintrag reicht es gerade noch. Aber jetzt pflanz ich mich erstmal wieder ins Schlafzimmer und zappe durch das TV-Programm. Nachdem ich ein bisschen Heimat-TV (RedBull Airrace in Interlaken) geschaut habe

LG, Achillia
22.7.07 12:50


Gratis bloggen bei
myblog.de